Dd Print Bank

Indien beherrscht die f Hannover Messe 2015

Indien ist zum offiziellen Partnerland der Hannover Messe erklart worden. Die Hannover Messe, eine der groRten Industriemessen der Welt, findetvom 13. bis 17. April 2015. statt. AuRerdem wird Premierminister Modi die Hannover Messe zusammen mitderdeutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel auf seinem ersten Besuch in Deutschland am 12. April eroffnen.

Was jetzt die Hannover Messe genannt wird,begann 1947 als Hannover Exportmesse . Damals versuchte Deutschland das nach dem zweiten Weltkrieg zerstorte Land wiederzubeleben. Es warsehr wichtig fur das Land, seinokonomisches Potenzial und das groRe Geschick seiner Arbeiter hervorzuheben. Die erste Messe war ein groRer Erfolg, weil 736.000 Besucher aus 53 Landern nach Hannover kamen. Deutschland schloss in den 21 Tagen der Messe Exportvertrage im Wert von 32 Millionen US-Dollar. Seitdem ist die Hannover Messe immerweitergewachsen.

Sehr schnell nach ihrer Entstehung anderte die Messe ihren Namen und hieRdanach die„Deutsche Industrie -Messe” und seit 1961 die „Hannover Messe”.2015wird die Hannover Messe eineAusstellungsflache von 178000 Quadratmetern haben, die etwa 6500 Ausstellern benutzen und etwa 220.000 Besucher sehen werden. Ohne Zweifel ist es eine der wichtigsten Industriemessen und die groRte Ausstellung von Investitionsgiitem.

Indien benutzt die Gelegenheit, aufder Hannover Messe aggressiv seine ‘Makein India’ Initiative voranzutreiben, urn Investitionen nicht nur von Deutschland, sondern auch von anderen Landern anzuziehen.

2oo6 war Indien ebenfalls offizielles Partnerland de- Hannover Messe. Aber diesmal wird Indien eine starkere Prasenzzeigen,mit 350Firmen,die ihreWaren prasentieren, und uber 100 CEOs, die sich daran teilnehmen.Die indischeTeilnahme ist weit gefachert mit Firmen aus dem privaten und aus dem offentlichen Sektor, mittelstandischen und kleinen Betrieben. Die Regierung beteiligt sich auch ,nicht nur, weil de- indische Premierminister Herr Modi selbst da is: sondern auch, weil viele Ministerder zentralen Regierung und der indischen Bundesstaaten erwarte: werden. 17 indischen Bundesstaaten sind vertreter viele davon mit ihren Regierungschefs, urr Investitionsmoglichkeiten zu ergreifen und Handelsbeziehungen zu verbessern. Die Starke Beteiligung Indiens wird herzlich willkommen.D- Jochen Kockler, Vorstandsmitglied der Deutsche- Messe, sagt:„lndien ist ein aufstrebender okonomische- Riese, der ein enormes Verkaufspotenzial fur die deutschen und andere internationale Ausstelle- eroffnet.”

Indien mochte sich als ein Land vor Investitionsmoglichkeiten darstellen. Deshalt organisiert es Seminare, um Regierungsinitiativen i- sechs Bereichen zu prasentieren. Das umfasst „Ne, sunrise” im Bereich Elektronik und Elektrotechni- „Smart Cities” zu innerstadtischen Herausforderunge- und die Bereich erneuerbare Energien, indische Fachkrafte, GroRmaschinenbau und Automation sow e
digitales Indien. Mehrere der Initiativen sind vom indischen Premierminister selbstangekundigt worden und Firmen haben weltweitgroRes Interesse daran gezeigt. Indien hat eine internationale Kampagne gestartet, ,die ‘Make in India’ heiRt. Dabei wird Indien als Investitionsziel beworben mit dem groGeren Ziel, Indien als ein Produktionszentrum zu etablieren. Das Land mochte die globalen Investoren anzuziehen,damit sie Industrie in Indien a u f b a u e n, w e i I das Land talentierte Arbeitskrafte,lnfrastruktur,Rohstoffe und andere Anlagen anbietet.Der Premierminister hofft, dass in Indien nicht nur gebaut und produziert wird, sondern auch, dass fur die indischen Jugendlichen gute Berufschancen entstehen.

Im Europa ist Deutschland der groGte Handelspartner Indiens.Auch ist es der achtgroGte auslandische Investor in Indien. Die auslandischen Direktinvestitionen zwischen 2000 und 2014 betrugen 6 Milliarden US-Dollar.

Mit einem Volumen von 21 Milliarden US-Dollar steht Deutschland an sechster Stelle unter den Handelspartnern Indiens. Die geschaftlichen Beziehungen zwischen den beiden Landern schlieBen Maschinenbau, Automobile, chemische Industrie, Nukleartechnik, Anlagenbau und Entwicklung ein. Indien exportiert Kleider und Textilprodukte,Chemikalien,Lederwaren,Eisen,Stahl undmetallische Waren, elektronische Teile, pharmazeutische Produkte und Autoteilenach Deutschland. Es importiertaus Deutschland

 

Kraftwerksausrustung, Autoausstattung, komplette Fabrikationsanlagen, Lager, Fahrwerke, Mess- und Steuereinrichtungen und Primarchemikalien. Traditionellerweise erfreuen sich Deutschland und Indien einer guten Beziehung.lndien war das erste Land,das 1951 den Kriegszustand mit Deutschland beendete.Und es hat alseinesderersten Lander nach dem zweiten Weltkrieg mit Deutschland diplomatische Beziehungen aufgenommen. Die freundschaftlichen Beziehungen setzen sich bis heute fort.2011 hat Indien Kanzlerin Merkel denJawaharlal Nehru Preis fur internationale Verstandigung fur das Jahr 2009 verliehen.

Bilateral Beziehungen zwischen Indien und Deutschland waren traditionell stark,weil die beiden Lander starke kommerzielle und kulturelle Kooperation unterhielten. Premierminister Modi und Kanzlerin Merkel haben ein gutes personliches Verhaltnis. Sie haben sich letztes Jahr aufdem G-20 Gipfel in Australien getroffen. Herr Modi hatte zuvor Kanzlerin Merkel auch zu ihrem Geburtstag gratuliert. 2011 begingen die beide Lander das Jubilaum zu 60 Jahren diplomatischer Beziehungen mit einem groBen Fest. Es hatte das Motto ‘Unendliche Moglichkeiten- Deutschland und Indien 2011-2012’. Das Fest, das in ganz Indien ausgerichtet wurde, reiste durch Neu- Delhi,Mumbai, Bangalore , Chennai und Pune. Der zweitagige Besuch des indischen Premierministers in Deutschland und die Eroffnung der Messe werdendie Geschaftsbeziehungen zwischen Indien und Deutschland fordern. Die Flannover Messe ist dazu ein wirkungsvoller Beitrag.

One thought on “Indien beherrscht die f Hannover Messe 2015

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Scroll To Top